Zwingli

2019

Schulmaterial zum Film

Das Institut für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen der PH Luzern hat zum Spielfilm «Zwingli» Unterrichtsmaterialien für den Geschichtsunterricht entwickelt. Der Film (Regie Stefan Haupt), der am 17. Januar 2019 in den Schweizer Kinos anlief, erzählt die Geschichte des Zürcher Reformators Ulrich Zwingli nicht nur aus seiner, sondern auch aus der Sicht seiner Ehefrau Anna. Er öffnet damit unterschiedliche Perspektiven auf eine zentrale Phase der Schweizer Geschichte: die Reformation in der Schweiz im 16. Jahrhundert und deren gesellschaftliche, politische sowie kulturelle Bedeutung.

Auch im Geschichtsunterricht spielen Ulrich Zwingli und die Reformation eine Rolle. Im Auftrag der Produzentin C-FILMS AG hat Prof. Dr. Karin Fuchs vom Institut für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen der PH Luzern zusammen mit den Master-Studierenden Fabian Blaser und Daniela Scheidegger auf der Basis von einzelnen Filmsequenzen Unterrichtseinheiten für die Sekundarstufen I und II entwickelt. Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler den Zwingli-Film in den grossen historischen Kontext einordnen können und der spannend aufbereitete Inhalt einen Mehrwert für den Unterricht generiert.

Die Zusammenarbeit der Produktionsfirma C-FILMS AG und dem Institut für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen ist ein Musterbeispiel für die Kooperation von Hochschule und öffentlicher Geschichtskultur bzw. Wirtschaft. Seit längerem arbeiten die beiden Institutionen in einer strategischen Partnerschaft eng zusammen. So lehren Mitarbeitende von C-FILMS AG an der PH Luzern, und auch bei den Filmen «Akte Grüninger» und «Der Verdingbub» hat die PH Luzern Materialien für den Unterricht entwickelt, was wesentlich zum Erfolg der Filme beigetragen hat.

Bild: PH Luzern

Team

Projektleitung
Prof. Dr. phil. Karin Fuchs

Projektmitarbeit
Fabian Blaser MA
Daniela Scheidegger MA

Das könnte Sie auch interessieren

Akte Grüninger

2014

Unterrichtsmaterial zum Spielfim

zum Projekt

Danioth Digital

laufend bis 2024

Eine digitale Erzählwert zum Leben und Werk des Schweizerischen Avanatgardisten Heinrich Danioth (1896-1953).

zum Projekt

Fliehen vor dem Holocaust

2018 und 2022

Web-App

zum Projekt

Gesichter der Erinnerung

2022

Unterrichtsmaterial Sek I und Sek II: Auswertung von gefilmten und auf der Webplattform «Gesichter der Erinnerung» angebotenen Zeitzeug*innen-Erinnerungen über Fürsorgerische Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen.

zum Projekt

Gezähnt und gestempelt

2018

Briefmarken als Fenster zur Schweizer Geschichte und Geschichtskultur

zum Projekt

Gotthardmuseum

2022

Unterrichts-Umsetzung der Dauerausstellung im neuen «Museo Nazionale San Gottardo» auf dem Gotthardpass.

zum Projekt

Ignaz Paul Vital Troxler

2019

Ein Mann der Tat mit Horizont

zum Projekt

IWitness

laufend bis 2024

Teaching through testimony

zum Projekt

LebensGeschichten

2021

Zeitzeugnisse von Genoziden

zum Projekt

Logbuch

ab 2022

 Lehrmittel für die 1. bis 6. Primarstufe

zum Projekt

Niklaus von Flüe

2017

Das Weisse Buch von Sarnen

zum Projekt

Platzspitzbaby

2020

Schulmaterial zum Film

zum Projekt

Schweizer Wirtschaftsgeschichte

laufend bis 2024

Wirtschaftsgeschichte der Schweiz im Unterricht der Sekundarstufe 2 anhand von Fallstudien über Entscheidungssituationen.

zum Projekt

Sicherheitspolitik

laufend bis 2024

Einschätzung der und Urteilsbildung über die Bedrohungen und Gefahren für die kollektive Sicherheit der Schweiz

zum Projekt

Unterrichtsmaterialien zum Film «Hexenkinder»

2020

Einen Film Jugendlichen und jungen Erwachsenen näherbringen

zum Projekt

Unterrichtsmaterialien zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung

2024

Im Auftrag der Gosteli-Stiftung entwickelt das Institut für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen ein Konzept für Unterrichtsmaterialien zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung.

zum Projekt

Verschachtelte Geschichte(n)

2024

Verschachtelte Geschichten. Immigrationsschicksale in der Schweiz in den letzten hundert Jahren

zum Projekt

Videobooks «Die Schweizer»

2013

Eine neue Dimension zu den Doku-Fiktions-Filmen

zum Projekt

Wer hat eine Stimme? Frauenstimmrecht in Luzern und anderswo

2021

Didaktische Unterlagen und Workshops zu 50 Jahren Frauenstimmrecht in Luzern

zum Projekt

Wer verteidigt die Menschenrechte?

2017

Human Rights Defenders im Unterricht auf der Sekundarstufe

zum Projekt

Wie verändere ich die Stadt Luzern?

2019

Unterrichtsheft zur politischen Bildung anhand lokalpolitischer Themen der Stadt Luzern

zum Projekt

Zeitreise

ab 2019

Lehrmittel für die Sekundarstufe I

zum Projekt